Willkommen bei Office + Objekt 42

§ 1 Allgemeines, Geltungsbereich


(1) Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Office + Objekt 42 GmbH & Co. KG (Office + Objekt 42) und den Unternehmern, die das Internetangebot von Office + Objekt 42 nutzen (im Folgenden "Kunde" genannt). Die AGB betreffen die Nutzung der Website www.office-objekt42.de sowie alle zu dieser Domain gehörenden Subdomains. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

(2) Der Kunde im Sinne dieser Geschäftsbedingungen ist Unternehmer (§14 BGB), eine natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaften, die in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit mit Office + Objekt 42 in eine Geschäftsbeziehung tritt.

(3) Verbraucher (§13 BGB) ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(4) Das Warenangebot von Office + Objekt 42 richtet sich an Unternehmer, nicht an Verbraucher.

(5) Die AGB gelten ausschließlich. Abweichende, auch ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden gelten nur, wenn und soweit Office + Objekt 42 ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt hat. Das gilt auch, wenn in Kenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden das Vertragsangebot vorbehaltlos angenommen wurde.

(6) Es gelten die am Tag der Bestellung aktuellen AGB.


§ 2 Vertragsschluss


(1) Die Angebote von Office + Objekt 42 im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Office + Objekt 42 Waren zu bestellen.

(2) Durch die Bestellung des gewünschten Kaufgegenstands im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Mit der Bestellung sichert der Kunde zu, die Ware für den gewerblichen Gebrauch zu bestellen.

(3) Office + Objekt 42 ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 5 Tagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung oder durch Leistung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung wird übermittelt durch E-Mail. Nach Ablauf der genannten Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

(4) Der Eingang einer Bestellung wird dem Kunden mit dem Zusenden einer automatischen E-Mail bestätigt. Diese Bestätigung gilt nicht als Annahme des Angebots.


§ 3 Zahlung, Fälligkeit, Zahlungsverzug


(1) Die Bezahlung der Waren erfolgt nach der Lieferung auf Rechnung, oder auf elektronischem Wege (Kreditkarte). Office + Objekt 42 behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren, auszuschließen oder zu verlangen.

(2) Rechnungen sind sofort fällig. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen (§§286 BGB ff). Der Verzug tritt 30 Tage nach Fälligkeit ohne Mahnung ein.

(3) Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Abbuchung sofort bei Bestellung.

(4) Bei Kauf per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis nach Vertragsabschluss unverzüglich zu zahlen. Eine weitere Bearbeitung der Bestellung geschieht erst nach Zahlungseingang.

(5) Der Kaufpreis ist während eines Verzugs zu verzinsen. Der Verzugszinssatz beträgt für das Jahr 8 (acht) Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

(6) Der Schuldner trägt ebenso alle aus der Sache entstehenden Kosten oder Schäden.


§ 4 Lieferung


(1) Die Lieferung erfolgt durch Sendung des Kaufgegenstands an die vom Käufer mitgeteilte Adresse.

(2) Als Liefernachweis genügt der Lieferschein des Herstellers. Ein Lieferschein von Office + Objekt 42 ist nicht zwingend erforderlich.

(3) Der Versand erfolgt ab Lager der Office + Objekt 42 oder ab Lager eines Herstellers.

(4) Erfüllungsort ist der jeweilige Versandort.

(5) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung des Kaufgegenstands geht auf den Kunden über, sobald der Kaufgegenstand dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt übergeben wurde.

(6) Das Vertragen, Aufstellen, und die Montage sind nicht Vertragsbestandteil, sofern dies nicht ausdrücklich vereinbart und schriftlich bestätigt wurde.


§ 5 Eigentumsvorbehalt


(1) Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Office + Objekt 42. Vor Eigentumsübertragung ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung von Office + Objekt 42 nicht zulässig.


§ 6 Preise


(1) Alle angegebenen Preise sind Nettopreise zuzüglich anfallender Mehrwertsteuer und weiterer Preisbestandteile. Der Preis umfasst keine Liefer- und Versandkosten.

(2) Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Bestellabgabe aktuellen Preise. Die Preise beziehen sich auf die jeweils im Katalog abgebildeten und beschriebenen Artikel, jedoch nicht auf Inhalte, Zubehöre und Dekorationen.


§7 Rücktritt


(1) Office + Objekt 42 ist berechtigt, vom Vertrag auch hinsichtlich eines noch offenen Teils der Lieferung oder Leistung zurückzutreten, wenn falsche Angaben über die Kreditwürdigkeit des Kunden gemacht wurden oder Zweifel hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit des Kunden entstanden sind. Dem Kunden wird vor Rücktritt die Möglichkeit eingeräumt, eine Vorauszahlung zu leisten oder eine belastbare Sicherheit zu erbringen.

(2) Unabhängig von etwaigen Schadenersatzansprüchen sind im Falle des Teilrücktritts bereits erbrachte Teilleistungen vertragsgemäß abzurechnen und zu bezahlen.


§8 Produktbeschaffenheit


(1) Aufgrund technischer Gegebenheiten können Produktdarstellungen auf Monitoren, in Katalogen oder sonstigen Unterlagen, insbesondere in Farben oder Dekor-/Furnierdarstellungen vom Produkt abweichen.

(2) Verschiedene Hersteller nutzen unterschiedliche Materialien und Oberflächen. Gleichlautende Bezeichnungen garantieren keine identische Ausführung.

(3) Bei Furnieren kann es auch innerhalb einer Lieferung Unterschiede in Farbe und Furnierbild geben sofern dies nicht ausgeschlossen wird.

(4) Die Hersteller behalten sich Veränderungen der Produkte vor.


§ 9 Mängelrechte, Garantie und Gewährleistung


(1) Der Kunde hat die gelieferte Ware unverzüglich auf Qualitäts- und Mengenabweichung zu untersuchen und erkennbare Mängel innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Kunden trifft in diesem Fall die Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

(2) Bei Mängeln leistet Office + Objekt 42 nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

(3) Der Kunde hat die zur Nacherfüllung erforderliche Zeit und Gelegenheit zu geben, insbesondere die beanstandete Ware zu Prüfungszwecken zu übergeben. Stellt sich ein Mangelbeseitigungsverlangen des Kunden als unberechtigt heraus, können Erstattung der hieraus entstandenen Kosten verlangt werden.

(4) Wird zum Zweck der Nacherfüllung ein mangelfreier Kaufgegenstand geliefert, ist der mangelhafte Kaufgegenstand zurückzugeben.

(5) Office + Objekt 42 ist berechtigt, die Nacherfüllung davon abhängig zu machen, dass der Kunde den Kaufpreis bezahlt. Der Kunde ist berechtigt, einen im Verhältnis zum Mangel angemessenen Teil des Kaufpreises zurückzubehalten. Der Zurückbehalt wird mit Beseitigung des Mangels ohne weitere Aufforderung sofort fällig.

(6) Es gelten die Garantiezusagen der Hersteller der Produkte. Sofern hierüber keine Angaben gemacht werden gilt eine Frist von 6 Monaten für Gewährleistung und 24 Monate für Garantie.

(7) Innerhalb der Gewährleistungsfrist gehen alle Kosten für Ersatz oder Nachbesserung der Ware zu Lasten von Office + Objekt 42 bzw. zu Lasten des Herstellers des Produktes.

(8) Innerhalb der Garantiefrist gehen nur die Kosten für das Ersatzteil zu Lasten von Office + Objekt 42. Anfahrten und Arbeitszeiten werden dem Kunden in Rechnung gestellt.


§ 9 Haftungsbeschränkung


(1) Für Schäden haftet Office + Objekt 42 nur, soweit diese Schäden auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln oder auf schuldhafter Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht durch Office + Objekt 42 oder deren Erfüllungsgehilfen beruhen.

(2) Nach dem jetzigen Stand der Technik kann die Datenkommunikation über das Internet nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit des Internetshops.


§ 10 Rechtswahl, Gerichtsstand


(1) Alle Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.

(2) Der Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Verträgen ist der Geschäftssitz der Office + Objekt 42.

 

Belehrung des Verbrauchers
Es besteht kein Widerrufsrecht. Der Kunde bestätigt mit Absenden seiner Bestellung das er als Unternehmer handelt.

Office + Objekt 42 GmbH & Co. KG ist nicht verpflichtet dies zu überprüfen

Office + Objekt 42 GmbH & Co. KG
Bunsenstraße 20
71032 Böblingen
Amtsgericht Stuttgart HRA
USt.-IdNr. DE 5

Persönlich haftende Gesellschafterin objektiv Verwaltungs-GmbH Amtsgericht Stuttgart HRB 45350
Geschäftsführer Michael Nokelski
Kreissparkasse Böblingen BIC BBKRDE6BXXX IBAN DE18 6035 0130 0002 1766 02
Vereinigte Volksbank AG BIC GENODES1BBV IBAN DE23 6039 0000 0117 9900 00